Skip to main content

Fertigungstechnik

Das Labor Fertigungstechnik und -automatisierung bildet seitens der verfügbaren Maschinen schwerpunktmäßig die Fertigungsverfahren der Hauptgruppe Trennen (Spanen, Funkenerosion) ab. Des Weiteren sind Anlagen zum Widerstandspunktschweißen und zum Kunststoff-Spritzgießen vorhanden. Die Maschinentechnik wird durch ein umfangreiches Spektrum an Messgeräten zur Erfassung der Oberflächenrauheit, der Form- und Lagegenauigkeit sowie der Mikrostruktur von Schneidwerkzeugen ergänzt.

Das Labor dient der Durchführung von studentischen Praktika, Projekten und Abschlussarbeiten sowie der Realisierung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Des Weiteren werden Industrieaufträge bearbeitet.

Fertigungsmaschinen

  • HSC Spindel mit maximaler Drehzahl 28.000 min-1
  • Linearantriebe in X-, Y-, Z-Richtung mit maximal 80 m / min Vorschubgeschwindigkeit
  • 30-fach Werkzeugwechsler
  • HSC Spindel mit maximaler Drehzahl 28.000 min-1
  • Linearantriebe in X-, Y-, Z-Richtung mit maximal 80 m / min Vorschubgeschwindigkeit
  • 30-fach Werkzeugwechsler
  • Automationseinheit mit 20 Paletten
  • maximaler Arbeitsstrom 72 A
  • Hochleistungsgenerator
  • integrierte C-Achse
  • 4-fach Elektrodenmagazin
  • maximaler Arbeitsstrom 45 A
  • maximale Werkstückhöhe 180 mm
  • Spindeldrehzahl maximal 5000 min-1
  • maximaler Spanndurchmesser 120 mm
  • Spitzenweite 600 mm
  • maximale Drehzahl 3750 min-1
  • maximaler Spanndurchmesser 250 mm
  • 12 Werkzeuge auf Revolver
  • Spindeldrehzahl maximal 3000 min-1
  • maximaler Spanndurchmesser 100 mm
  • Spitzenweite 800 mm
  • Spindeldrehzahl maximal 3000 min-1
  • Magnetspanntisch
  • Profilier- und Abrichtwerkzeuge
  • Schließkraft 500 kN
  • Einspritzdruck 2500 bar
  • Einspritzstrom 64 cm³/s
  • Schnittgeschwindigkeit maximal 2.500 m / min
  • Diamantsägebänder zur Glas- und Siliziumbearbeitung

Fertigungsmesstechnik

  • 450-fache Vergrößerung
  • Auflicht, Durchlicht, Koaxiallicht
  • Messunsicherheit 2+10 x Messlänge / 1000 µm
  • induktiver Tastaufnehmer mit ±0,5 mm Messweg
  • 120 mm Verfahrweg in X-Richtung
  • Weitbereichstaster
  • induktiver Tastaufnehmer mit ±1 mm Messweg
  • motorisierter Y-Tisch mit 100 mm Verfahrweg
  • 200 mm Verfahrweg in X-Richtung
  • diverse Sondertaster für spezielle Messaufgaben
  • Messbereich 1,6 mm x 1,2 mm
  • Auflösung 1,2 µm
  • HSK A 63 Aufnahme bis 10.000 min-1
  • Aufnahme von Kräften in X-, Y-, Z-Richtung
  • Aufnahme von Kraftkomponenten bis 10 kN
  • Messung von Vibrationen in X-, Y-, Z-Richtung