Skip to main content

Akustik

  • Schallentstehung und Geräuschminderung …
  • Schalldruck, Schallintensität, Schallleistung, Körperschall, Schwingungen …
  • Bestimmung von Schallemission und Schallimmission …
  • Psychoakustische Parameter …

Labore

Der reflexionsarme Halbraum ist ein spezieller Messraum für akustische Untersuchungen.
Wände und Decke sind mit schallabsorbierendem Material ausgekleidet. So entstehen in einem weiten Frequenzbereich annähernd Freifeldbedingungen.

Geometrie
Grundfläche: 710 × 570 cm
Höhe: 330 cm
Volumen: 130 m³

Dämmmaterial
Basotect Pyramide, grau, 10 cm

Der Raum erfüllt die Anforderungen der Genauigkeitsklasse 2 nach DIN 45635 Teil 1

Der Hallraum ist ein spezieller Messraum mit schallharten Wänden, d.h. die Reflexionen an allen Begrenzungsflächen sind sehr hoch.
Ziel sind ein diffuses Schallfeld und hohe Nachhallzeiten.

Geometrie
Grundfläche: 680 × 500 cm
Höhe: 320 cm
Volumen: 105 m³
Gesamtoberfläche: 140 m²

Bestimmung der Schallleistung
Im Vergleichs- oder im Direktverfahren bietet der Hallraum einfache Möglichkeiten zur Bestimmung von Schalleistungspegeln.

Absorption
Die Nachhallzeiten geben Auskunft über den Absorptionsgrad der verschiedenen Oberflächen. So kann der Raum auch zur Bestimmung von Materialeigenschaften genutzt werden.